Ihr kompetenter Partner für Steuerung, Automation, Visualisierung und Überwachung von Maschinen, Anlagen, Messplätzen und Prüfständen in Industrie und Forschung.

InstruNEXT Automation Center

Ob in der Industrie oder Forschung - Mit InstruNEXT Automation Center können individuelle Lösungen im Handumdrehen realisiert werden. Die Software-Plattform verbindet Automation, Visualisierung, Datenanalyse und maschinelles Lernen, sowie Bildverarbeitung nahtlos mit einander und lässt sich nach dem Baukastenprinzip konfigurieren. Durch einen modularen Aufbau und eine einheitliche Oberfläche wird eine hohe Flexibiltät und Wartbarkeit erreicht.

Features

  • Freie Parametrierung und Konfiguration der graphischen Oberfläche
  • Vollständig integrierte Entwicklungsumgebung
  • Einfach zu erlernende Skriptsprache
  • Übersichtliche Visualisierung von Prozessschritten
  • Industrielle Bildverarbeitung
  • Erfassung, Auswertung und Visualisierung von Daten
  • Maschinelles Lernen

Diese Features erhalten Sie mit dem InstruNEXT Automation Automation Center vereinigt in einem Produkt. Einsetzbar sowohl in Industrie als auch in Forschung ist das InstruNEXT Automation Center eine vielseitige Softwareplattform, mit der Sie frei nach Ihrem individuellen Anforderungsprofil sowohl die Automatisierung komplexer Prozessabläufe als auch maschinelles Lernen flexibel und intuitiv realisieren können. Einfach zu gestalten nach dem  Drag & Drop Prinzip und konfigurier- und parametrierbar mit Hilfe integrierter Widgets und einer schnell zu erlernenden Skriptsprache bieten wir Ihnen mit dem InstruNEXT Automation Center die Möglichkeit, Ihre gerätespezfische Automationssoftware auch ohne höheren Programmieraufwand zu generieren.

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen zu unserem Produkt oder unseren Dienstleistungen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Kontakt aufnehmen

Instrunext Automation Center
flexibel, intuitiv, vielseitig

Die frei konfigurierbare Softwareplattform zur Steuerung, Automation, Visualisierung, Datenanalyse, maschinelles Lernen und Bildverarbeitung. Realisieren Sie ohne hohen Programmieraufwand Ihre individuellen Lösungen.

Warum InstruNEXT Automation Center

Ob in der Industrie oder in der Forschung, das Instrunext Automation Center ermöglicht die Verwirklichung maßgeschneiderter Industrie 4.0 Lösungen unter minimalem Aufwand. Mit dem InstruNEXT Automation Center ergeben sich viele Vorteile.

Zeitersparnis: InstruNEXT Automation Center ist eine einschaltfertige Software, mit der Sie maßgeschneiderte Lösungen nach dem Baukastenprinzip realisieren können. Sie können sofort loslegen Ihre individuelle Anwendung umzusetzen, ohne sich zuvor mit komplexen Frameworks, Bibliotheken oder Toolchains aufzuhalten zu müssen.

Einfache Integrierbarkeit:  InstruNEXT Automation Center lässt sich leicht in bestehende Infrastrukturen, Prozesse und komplette Systeme integrieren, dadurch ist es unsere Software auch für Retrofit-Lösungen bestens geeignet.

Volle Flexibilität: Auf Grund der freien Konfigurierbarkeit bietet das InstruNEXT Automation Center im Entwurf und der Bedienung einer individualisierten Benutzeroberfläche volle Flexibilität.

Hohe Wartbarkeit: Durch einen modularen Aufbau gewährleistet das InstruNEXT Automation Center eine hohe Wartbarkeit. Auch enthaltene Elemente können beliebig gelöscht und hinzugefügt werden.

Konfiguration und Parametrierung

Für die Realisierung von individuellen Anwendungen lassen sich alle Bereiche der Software auf einfache Weise über die grafische Oberfläche konfigurieren und parametrieren.

Unterschiedlichste Geräte, wie Antriebe, Sensoren, Feldbusgeräte, Messgeräte, etc. lassen sich herstellerübergreifend integrieren. Kommunikationsschnittstellen und Protokolle können mit Hilfe von Plug-ins modular eingebunden werden. Die Ansteuerung von Geräten kann bis hin zu gerätespezifischen Befehlen auf der Protokollebene im Detail konfiguriert werden. Auf diese Weise lassen sich auch kundenspezifische oder selten verwendete Kommunikationsprotokolle direkt in der Anwendung mit Hilfe von generischen Protokolltreibern beschreiben und implementieren.

Alle Geräteparameter, wie Steuerelemente, Soll- und Ist-Größen, Prozessabbildeinträge, und Konfigurationsparameter, etc. lassen sich in frei konfigurierbaren Widgets anordnen. Dabei lassen sich Parameter aus unterschiedlichen Geräten, die zu einander jedoch einen logischen Bezug haben, flexibel mit einander kombinieren. Für jeden Parameter können mathematische Ausdrücke verwendet werden um die Umrechnung von Größen vorzunehmen.

Auch Attribute von passiven bzw. schnittstellenlosen Prozess- oder Maschinenkomponenten, wie Trays und Aufnahmebehältern, Paletten, Bauteilen und Assemblies, können in einheitlicher Weise beschrieben und in der Anwendung durch Widgets repräsentiert werden.

Erstellung von Ablaufsequenzen

Eine leistungsfähige und zugleich einfach zu erlernende Skriptsprache ermöglicht die schnelle Realisierung von Ablaufsteuerungen und den Entwurf von Bildverarbeitungs- und Datenanalyseprozessen auf unterschiedlichsten Ebenen und Komplexitätsstufen - vom einfachen Rezept bis zur komplexen Steuerung eines Mehrachspositioniersystems.

Funktionen für die unmittelbare Ansteuerung von angeschlossenen Geräten, wie beispielsweise Antrieben oder Messinstrumenten, können dabei nahtlos zusammen mit Funktionen der Bildverarbeitung oder des Maschinellen Lernens verwendet werden. Jeder Funktion sind dabei individuell Berechtigungsattribute bezüglich unterschiedlicher Benutzergruppen zuweisbar, so dass die Realisierung präziser Berechtigungsmodelle für das Ansehen, Bearbeiten und Ausführen von Funktionen von der Entwickler- bis zur Nutzerebene möglich ist.

Die Erstellung und Bearbeitung der Skripte erfolgt über die grafische Benutzeroberfläche in einer vollständig in die Laufzeitanwendung integrierten Entwicklungsumgebung. Auf diese Weise ist es möglich, Ablaufsequenzen jederzeit direkt im Feld anzupassen oder zu erweitern - die Entwicklungumgebung ist zu jeder Zeit verfügbar und stets einsatzbereit. Skripte sind ohne Verzögerung direkt aus dem Entwicklungsbereich ausführbar, was die Durchführung von Tests in kurzen Zeitabständen ermöglicht. Unterschiedliche Analyse- und Überwachungsfunktionen sorgen dabei für Transparenz und vereinfachen die Fehlerbehebung.

HMI & Visualisierung

Im Handumdrehen lassen sich mittels Drag & Drop - Prinzip ansprechende und intuitive Benutzerschnittstellen zur Laufzeit erstellen und konfigurieren. Dabei stehen unterschiedliche konfigurierbare Bedien- und Anzeigeelemente, wie Schaltflächen, Eingabefelder, Auswahlelemente, Diagrammflächen, Kamera-Viewer, etc. zur Verfügung. Ebenso können kundenspezifische Grafikelemente individuell integriert werden.

In der Benutzeroberfläche lassen sich beliebig viele umschaltbare Unterseiten anlegen, was beispielsweise ermöglicht, unterschiedliche Teilbereiche oder Aspekte einer Maschine übersichtlich darzustellen.

Frei konfigurierbare Diagramme dienen zur grafischen Visualisierung von Parametern oder Messdaten. Diese können sowohl als fester Bestandteil einer Benutzeroberfläche integriert sein, als auch dynamisch im Rahmen einer Ablaufsteuerung angezeigt oder durch einen Benutzer zur Darstellung nahezu jedes Parameters zur Laufzeit aufgerufen werden.

Die komplette grafische Benutzeroberfläche ist als eigenständige Applikation über TCP/IP an die Hauptanwendung angebunden und ermöglicht somit auch die Remote-Überwachung und -Steuerung eines Systems über das Netzwerk.

Datenanalyse & Monitoring

Um Prozesse zur Laufzeit zu optimieren oder um Abweichungen vom Sollzustand frühzeitig zu erkennen sind im InstruNEXT Automation Center Werkzeuge für die Erfassung und Auswertung von Maschinen- und Prozessdaten integriert. Neben Funktionen aus der statistischen Datenanalyse werden hierfür auch leistungsfähige Funktionen des Maschinellen Lernens zur Verfügung gestellt.

Beispielsweise können hochentwicklete künstliche neuronale Netze genutzt werden, um Sensordaten zu überwachen und Anomalien zu erkennen oder im Zusammenspiel mit der Bildverarbeitung die Qualität von Bauteilen oder Erzeugnissen zu prüfen.

Auch zur Erfassung und Auswertung von Messreihen stehen umfangreiche Werkzeuge zur Verfügung. Funktionen zur Filterung und Anpassung von Messdaten, DataLogging, Erstellung von Diagrammen und Reports, etc. ermöglichen die Realisierung von Anwendungen für Messplätze und Prüfstände.

Machine Vision

Mit dem InstruNEXT Automation Center stehen Ihnen leistungsfähige Funktionen der Bildverarbeitung zur Objekt- und Lageerkennung, Inspektion, Vermessung, etc. zur Verfügung. Diese sind nahtlos zusammen mit anderen Funktionen in Ablaufsteuerungen frei einsetzbar.

So lassen sich mit Hilfe der Skriptsprache individuelle Bildverarbeitungsprozesse flexibel unter Verwendung von Bausteinen realisieren. Neben elementaren Funktionen zur Filterung, Schwellenwertfunktionen, Kantendetektion, Segmentierung, morphologischen Operationen, Mustererkennung, etc. können auch künstliche neuronale Netze unterschiedlicher Topologie und Tiefe beispielsweise zur Klassifizierung von Objekten eingesetzt werden.

Komponenten verschiedener Hersteller zur Bilderfassung, wie Kameras und Framegrabber, sowie Beleuchtungssysteme sind problemlos integrierbar.

Unterstützte Plattformen

Ob leistungsstarker Industrie-PC oder  kompakte Embedded-Steuerung - mit InstruNEXT Automation Center profitieren Sie von einem einheitlichen Workflow.

Die Software ist sowohl für PC-basierte Systeme (x86/x64) unter Windows® XP/7/8/10 oder Linux® als auch für Arm®-basierte Embedded-Plattformen verfügbar.


Windows® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern.
Linux® ist ist ein eingetragenes Warenzeichen von Linus Torvalds in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern.
Arm ist ein eingetragenes Warenzeichen von Arm Limited (oder ihren Tochtergesellschaften) in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern.

Kundenspezifische Entwicklung

Auf Basis unserer Softwareplattform entwicklen wir für Sie maßgeschneiderte Lösungen zur Steuerung, Automatisierung und Überwachung von Maschinen, technischen Anlagen, Messplätzen und Prüfständen. Auf Anfrage entwickeln wir  auch vollständig kundenspezifische Software in C++ - sprechen Sie uns an!

Kontakt aufnehmen

Unternehmen

Am Unternehmensstandort Würzburg entwickelt InstruNEXT GmbH sowohl Standardsoftware, als auch kundenspezifische Lösungen für die Automatisierung von Anlagen und Prozessen mit Schwerpunkt in der Halbleiterfertigung und F&E. Der technologische Background in der Halbleiter- und Nanotechnologie und die Nähe zur Forschung ermöglichen es dem Unternehmen, Problemstellungen der Kunden schnell zu erfassen und innovative Softwarelösungen zu entwickeln, die optimal auf die Anforderungen der Kunden zugeschnitten und gleichzeitig flexibel und leicht wartbar sind.

Karriere

Falls wir Dein Interesse geweckt haben, Teil unseres Teams zu werden, oder Du Rückfragen zu unseren aktuellen Stellenangeboten hast, nimm Kontakt zu uns auf!

Kontakt aufnehmen